uu.seUppsala University Publications
Change search
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • ieee
  • modern-language-association
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf
Kreative Unsicherheit: Eine Studie über die konstitutive Bedeutung von Grenzziehungen und Grenzüberschreitungen auf ästhetischen Märkten am Beispiel der Werbebranche
University of Bamberg.
2012 (German)Book (Other academic)
Abstract [de]

Wodurch zeichnen sich ästhetische Märkte im Gegensatz zu anderen Märkten aus und wie wird Wissen auf ästhetischen Märkten zur erfolgreichen Bearbeitung von Marktunsicherheit in der Kreativökonomie generiert? Zur Beantwortung dieser Fragen wird in Abgrenzung zum neoklassischen Mainstream der Wirtschaftswissenschaftern unter Rekurs auf Niklas Luhmanns und Harrison C. Whites Soziologie der Märkte die gesellschaftliche Bezugsproblematik ästhetischer Märkte im Spannungsfeld der kulturellen Codes des Ästhetischen und Ökonomischen im Rahmen des Konzeptes Kreativer Unsicherheit (KU) theoretisch präzisiert. Um das Konzept KU der qualitativ orientierten Feldanalyse zugänglich zu machen, wird dieses in kritischer Auseinandersetzung mit den intentionalistisch konzipierten Beobachtertheorien Luhmanns und Whites im Rahmen einer hermeneutisch orientierten Praxeologie des Marktes reformuliert. So kann der Autor am Beispiel des Produktionsmarktes für Werbung zeigen, mit welchen Problemen Marktteilnehmer bei der Bearbeitung KU konfrontiert werden. Das theoretische Konzept der Polykontexturalität macht deutlich, wie die relationale Ordnung des Marktes die Erschaffung distinkter Marktidentitäten durch Grenzmarkierungen zwischen den Codes des Ästhetischen und Ökonomischen durch jeweils spezifisches Kontextwissen der Marktteilnehmer ermöglicht, die Grundproblematik KU jedoch bewusste sowie unbewusste Grenzüberschreitungen auf strategischer Ebene zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit provoziert.

Place, publisher, year, edition, pages
Bamberg: University of Bamberg Press , 2012.
Series
Bamberger Beiträge zur Soziologie (Band 9), ISSN 1867-8416 ; 9
National Category
Social Sciences Sociology
Identifiers
URN: urn:nbn:se:uu:diva-322562ISBN: 978-3-86309-117-0 (electronic)OAI: oai:DiVA.org:uu-322562DiVA, id: diva2:1098701
Available from: 2017-05-25 Created: 2017-05-25 Last updated: 2018-11-14Bibliographically approved

Open Access in DiVA

fulltext(2046 kB)11 downloads
File information
File name FULLTEXT01.pdfFile size 2046 kBChecksum SHA-512
cc7d32ca2c53367ac47c10b125fcf137697e5d6ee4297a97297f2a33d1972f6124e2707c36b619071e733f207f633c4028e8ead2330137300528f7567a3b80b3
Type fulltextMimetype application/pdf

Other links

http://urn:nbn:de:bvb:473-opus4-11350

Authority records BETA

Dobeson, Alexander

Search in DiVA

By author/editor
Dobeson, Alexander
Social SciencesSociology

Search outside of DiVA

GoogleGoogle Scholar
Total: 11 downloads
The number of downloads is the sum of all downloads of full texts. It may include eg previous versions that are now no longer available

isbn
urn-nbn

Altmetric score

isbn
urn-nbn
Total: 242 hits
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • ieee
  • modern-language-association
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf