uu.seUppsala University Publications
Change search
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • ieee
  • modern-language-association
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf
Literatur und menschliches Wissen. Analysen zu einer grenzüberschreitenden Beziehung: Mit Beiträgen von Frank Thomas Grub, Achim Küpper, Hanuš Nykl, Miroslav Olšovský, Edgar Platen, Dirk Uffelmann, Siegfried Ulbrecht, Helena Ulbrechtová, Jan Vorel, Karin S. Wozonig, Thomas Stangl, Isabel Wünsche
Uppsala University, Disciplinary Domain of Humanities and Social Sciences, Faculty of Languages, Department of Modern Languages, German.
Slovanský ústav Akademie věd České republiky.
Göteborgs universitet, Institutionen för språk och litteraturer.
Slovanský ústav Akademie věd České republiky.
Number of Authors: 42018 (German)Collection (editor) (Refereed)
Abstract [de]

Historische Tatsachen und Naturgesetze mögen gegeben sein, aber zum Verständnis derselben sowie der Umsetzung in konkrete Handlungen bedarf es der Vermittlung, die dieses Wissen in menschliche Lebenswirklichkeiten übersetzt, überträgt und übermittelt. Erst dadurch kann es relevant werden. Erst in der Überschreitung der Grenze vom Gegebenen hin zum Verstehbaren entsteht menschliches Wissen. Ein solches Wissen ist immer historisch wandelbar und kann kulturell verschieden aussehen, denn es ist immer jeweils gegenwärtig gedeutetes und deutendes Wissen. Bei dieser Vermittlung kommt der Literatur eine besondere Bedeutung zu, da sie dieses Wissens nicht nur als Repertoire bedarf, sondern es immer auch veranschaulicht und damit wahrnehmbar macht. Eben dadurch wird Literatur zu einem unerschöpflichen Reservoir menschlichen Wissens.

Die Beiträge des Bandes gehen der variationsreichen Beziehung von Literatur und Wissen in der deutschen, polnischen, russischen und tschechischen Literaturgeschichte nach, gerade auch um den transnationalen und transdisziplinären Charakter dieser Relation hervorzuheben, die im Zentrum einer mehrjährigen Kooperation zwischen dem Slavischen Institut der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik und dem »Forum für deutsche Gegenwartsliteratur und Deutschlandstudien« an der Universität Göteborg stand.

Place, publisher, year, edition, pages
Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2018, 1. , p. 411
Series
Kaleidogramme ; 154
National Category
General Literature Studies Specific Literatures Cultural Studies Philosophy History of Ideas
Research subject
German
Identifiers
URN: urn:nbn:se:uu:diva-351531ISBN: 978-3-86599-360-1 (print)OAI: oai:DiVA.org:uu-351531DiVA, id: diva2:1210417
Note

Forskningsfinansiär: Tjeckiska vetenskapsakademin

Available from: 2018-05-28 Created: 2018-05-28 Last updated: 2018-09-19Bibliographically approved

Open Access in DiVA

No full text in DiVA

Authority records BETA

Grub, Frank Thomas

Search in DiVA

By author/editor
Grub, Frank Thomas
By organisation
German
General Literature StudiesSpecific LiteraturesCultural StudiesPhilosophyHistory of Ideas

Search outside of DiVA

GoogleGoogle Scholar

isbn
urn-nbn

Altmetric score

isbn
urn-nbn
Total: 5 hits
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • ieee
  • modern-language-association
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf