uu.seUppsala University Publications
Change search
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • ieee
  • modern-language-association
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf
Heinrich von Kleists replik till 'ut pictura poesis'-doktrinen
Uppsala University, Disciplinary Domain of Humanities and Social Sciences, Faculty of Languages, Department of Modern Languages, German.
2005 (Swedish)In: Kungl. Humanistiska Vetenskaps-Samfundet i Uppsala. Årsbok 2003, ISSN 0349-0416, Vol. Årsbok 2003, 75-92 p.Article in journal (Other academic) Published
Abstract [de]

Die im 18. Jahrhundert - nicht zuletzt durch Lessings Laokoon-Schrift von 1766 verabschiedete Formel von der Poesie als redender Malerei und der Malerei als stummer Poesie ("ut pictura poesis") scheint in der 1808 von kleist mitherausgegebenen Zeitschrift "Phöbus" zu neuem Leben erweckt.

Ein näheres Studium von Kleists Gesamtwerk zeigt, dass unterschiedliche Formen des Zusammenspiels von Bild und Text die Werkgeschichte gleichsam wie ein Ariadnefaden durchziehen. Diese Entwicklung setzt um 1800 mit den ikonischen Projektionen in Kleists frühen Briefen ein und setzt sich fort bis zum Esaay "Über das Marionettentheater" aus dem Jahre 1810 mit seinen den Kunstgeschmack der Zeit provozierenden Allusionen auf die niederländische Genremalerei.

Einen Sonderfall im Blick auf Kleists Poesie aus dem Geist der Malerei bildet das Lustspiel "Der zerbrochne Krug". Im Rahmen des ästhetischen Programms der Zeitschrift "Phöbus" lässt sich dieses Lustspiel als "Bildgedicht auffassen, mit dem Kleist Lessings Frage "von den Grenzen der Malerei und Poesie" neu erörtert.Die Transformation des Gemäldes "Le juge de village" von Jean Philibert Debucourt, die Kleist in seinem Lustspiel vornimmt, erweist sich zugleich als Vorbehaltgegen die idealistische Ästhetik des deutschen Klassizismus Weimarer Prägung.

Place, publisher, year, edition, pages
2005. Vol. Årsbok 2003, 75-92 p.
Keyword [sv]
interrelationer ordkonst-bildkonst
National Category
Specific Languages
Identifiers
URN: urn:nbn:se:uu:diva-70804OAI: oai:DiVA.org:uu-70804DiVA: diva2:98715
Available from: 2005-04-28 Created: 2005-04-28 Last updated: 2010-08-23Bibliographically approved

Open Access in DiVA

No full text

Authority records BETA

Müller, Gernot

Search in DiVA

By author/editor
Müller, Gernot
By organisation
German
Specific Languages

Search outside of DiVA

GoogleGoogle Scholar

urn-nbn

Altmetric score

urn-nbn
Total: 306 hits
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • ieee
  • modern-language-association
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf